„Klimaneutralität“ in der gesamten EU (Europäische Union) kann schon 2030 bis 2035 erreicht sein, wenn die EU es will und dies mit klugen politischen Weichenstellungen, allein und ohne Belastung durch Mammutkonferenzen, wie zuletzt in Glasgow realisiert.

Den Weg dorthin zeige ich als erfahrener Prüfer auf Konzernebene, langjähriger öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und nach EUROCERT seit 2012 zusätzlich zertifizierter Sachverständiger und kritischer Betrachter der Klimapolitik, seit dem Pariser Abkommen auf.

Meine Kontaktdaten finden interessierte Leser in meinen weiteren Seiten
www.Schiedsurteil.de www.Mietnebenkosten.com www.Wärmelieferung.de
www.Heizkostenverordnung.de www.Baurevision.eu

Diskutieren

Anstoßen möchte ich mit diesem Beitrag eine fachliche Diskussion, mit der ohne ideologische Scheuklappen starker Druck auf politisch Handelnde aufgebaut wird, um die Klimaneutralität der EU zu erreichen.

Mitwirken

Gesucht werden vor allem auch Mitwirkende mit guten Ideen, die zusätzlich bereit sind, die Arbeitsergebnisse in andere Sprachen der EU zu übersetzen.

Unterstützen

Wenn sich Interessierte an die Kosten, mit einem auch kleinen Beitrag beteiligen wollen, bitte ich den Beitrag bei der Postbank Dortmund einzuzahlen.
DE88 4401 0046 0211 6824 64
Kontoinhaber: Adolf Krohn

Broschüre

PDF-Download der Broschüre

Kontakt & Impressum

AKRO Baurevision & -systemprüfung GmbH

Geschäftsführer: Adolf Krohn HR-Nr.: B 32538 AG Potsdam Ident-Nr. USt.:DE 1595366692